Archiv der Kategorie: Aktuelles

Neuer Caterer „Alraune“ stellt sich vor

       Alraune Schulgastronomie

(PDF zum Ausdrucken gewünscht?  Bitte klicken Sie auf die grüne Schrift im gelben Kasten  🙂 )

Bitte registrieren Sie sich hier: https://login.mensaweb.de/mensamax/Account/CreateAccount01.aspx       

>     Bitte klicken Sie auf der Mensa Max Seite auf Neues Kundenkonto anlegen

Nach erfolgreicher Registrierung erhalten Sie von Alraune ein Passwort und können sich damit auf der Mensa Max Login Seite einloggen. (login.mensaonline.de)

Sollten Sie den Vertrag online nicht ausfüllen können, liegt er hier als PDF zum Download bereit und kann auch per Post an Alraune versendet werden:  Vertrag Teilnahme Mittagessen Alraune

Bei Rückfragen melden Sie sich bitte über die Alraune – HOTLINE: 040 – 689 130  410  / -411/ -414

Die Belieferung startet am 13. August 2018.

Wir wünschen Ihren Kindern guten Appetit!

 

 

„Schloss Frankenkiesel“ Grusical von 8-88, Start: 1.9.18

Kooperation: Schule – AELITA Musiktheater Hamburg

Premiere am 1.9.2018 im Hamburg-Haus Eimsbüttel  

    „Schloss Frankenkiesel“

Während eines Museumsbesuchs im Schloss Frankenkiesel entdecken drei Schüler eine  geheime Gruft – und wecken dabei versehentlich den Vampirgrafen Vladimir und seinen neuen Gehilfen Ignaz auf.

Bedauerlicher Weise sind die Blutkonserven, von denen sich der friedliche Graf seit geraumer Zeit ernährt, inzwischen abgelaufen. So bleiben den Kindern genau 6 Stunden, um Vladimir etwas zu essen zu besorgen, bevor er zu Staub zerfällt – oder ihm die Museumswärterin Eveline mit einem Holzpflock ans Leder will.

Die Zeit läuft langsam ab! Können die Kinder Graf Vladimir retten? Oder würde sich Lehrerin Rosalie vielleicht ausnahmsweise doch beißen lassen?

Ein humorvolles Grusical für Kinder von 8 bis 88

 Es wirken mit Schüler der Schule An der Isebek

KARTEN

 

Story und Musik: Dirk Mehnert, Regie: Vivien Ziska / Richard Koch, Musikalische Leitung: Niklas Graf

FLYER

Premiere: 1.9.18, 14.30 und 16.30 Uhr, großer Saal, Hamburg-Haus-Eimsbüttel, Doormannsweg 12, großer Saal,

Karten 10 Euro / 8 Euro  

 

Samstag, 8.9. 18, 16 Uhr und Sonntag, 9.9.18, 16 Uhr,  New Living Home Stellingen, Julius-Vosseler-Str. 40

Karten 10 Euro / 8 Euro  

 Halloween-Vorstellungen am 27. und 28. Oktober, jeweils um 14 Uhr und 16.30 Uhr, Burg am Biedermannplatz 19,

Karten 10 Euro / 8 Euro 

Halloween-Schulvorstellung Grundschule Poppenbüttel: Montag, 29.10., 16.30 Uhr

Halloween-Schulvorstellung Schule An der Isebek: Dienstag, 30.10., 17.30 Uhr,  Schule An der Isebek

Gruppenpreis ab 20 Personen: 7 Euro je Person

Bestellungen an: aelita-musiktheater@gmx.de oder online https://supr.com/kartenshop-aelita

 

 

 

 

 

 

 

 Karten auch per Mail über das Schulbüro

 

Sportfest am 20. und 21. Juni, 8 – 13 Uhr

Hamburg, den 29.05.2017

Liebe Eltern !

Es geht wieder los! Unser Sportfest der Schule an der Isebek steht wieder unmittelbar bevor. Die Termine sind am

Dienstag, dem 20. 06. (Jg. 0-2) und Mittwoch, dem 21. 06. (Jg. 3-4),

jeweils von 8:00 – 13:00 Uhr.

In diesem Jahr findet das Sportfest erstmalig auf dem neuen Kunstrasenplatz an der Gustav-Falke-Straße statt. Es besteht aus vielen unterschiedlichen Wettkampfstationen, die die Klassen durchlaufen.

In diesem Jahr kommt wieder ein Spendenlauf hinzu, an dem die Kinder für einen guten Zweck teilnehmen können. Dazu kommen Ihre Kinder in der nächsten Woche mit einem gesonderten Elternbrief auf Sie zu.

Für das Gelingen dieser Veranstaltung sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen. Wir bitten Sie deshalb darum, uns auf dem Sportfest tatkräftig zu unterstützen. Wenn Sie dazu bereit sind, füllen Sie bitte den unteren Abschnitt entsprechend aus und geben Sie diesen Ihrem Kind mit in die Schule. Achten Sie bitte darauf, sich für den Tag einzutragen, an dem Sie bei Ihrem Kind dabei sein können, wenn Sie dies wünschen.

Die Kinder werden jeweils den ganzen Schultag auf dem Sportplatzgelände verbringen und es wird keinen Unterricht in der Klasse geben. Daher brauchen die Kinder keinen Schulranzen mitzubringen. Allerdings brauchen sie Sportkleidung und evtl. Regenzeug, vor allem aber ausreichend zu Essen und Getränke.

Wir bedanken uns schon jetzt ganz herzlich für Ihre Unterstützung. Sie sind natürlich auch als ZuschauerInnen herzlich eingeladen.

Bitte beachten Sie, dass das Sportfest wetterbedingt auch kurzfristig abgesagt werden könnte und wir dann versuchen werden, einen Nachholtermin zu organisieren.

Mit freundlichen Grüßen

das Kollegium der Schule an der Isebek.

********************************************************************

 

 

Zu Fuß zur Schule – 1. Platz!!

Das war super, liebe Eltern und liebe Kinder!  Die Schule An der Isebek hat den 1. Platz errungen!

Den tollen Gewinn, eine Kister voller Spielsachen für den Schulhof, durften Herr Vogt vom Elternrat, und die stolzen SchülerInnen der Stufe 3, Ben, Emma, Benedict und Luna abholen!

Wir freuen uns!  🙂

…………………………………………………………………………………………………………………

Liebe Kinder, liebe Eltern!

Am Montag, den 28. September, beginnen die „Zu–Fuß-zur-Schule-Tage“. Sie gehen bis zum  16. Oktober.

Am Freitag, den 02. Oktober, findet dann der internationale Aktionstag „zu Fuß zur Schule“ statt.  Dahinter verbirgt sich eine gemeinsame Initiative von Schulen, Eltern und Kindern mit dem Ziel, die Verkehrssicherheit auf dem Schulweg zu verbessern.

Für den gesamten Aktions-Zeitraumes bekommen die Kinder einen Schulweg-Pass. Wer seinen Schulweg zu Fuß, mit dem Roller oder dem Fahrrad zurücklegt, bekommt täglich einen Stempel.

Deshalb möchten wir Sie bitten, Ihre Kinder so oft und regelmäßig wie möglich zu Fuß, mit dem Roller oder Fahrrad zur Schule zu schicken oder auf dem Schulweg zu begleiten.

Gezählt wird am Freitag, den 25. September und am Mittwoch, den 30. September.

Die Schulen, die am 30. September die wenigsten Kinder haben, die mit dem Auto gebracht werden, erhalten einen Preis.

Die Schule An der Isebek nimmt seit Jahren an den Aktionstagen und auch dem Wettbewerb teil. Schon mehrfach gehörten wir zu den drei Schulen mit den wenigsten „Autofahrern“. Darüber freuen wir uns.

Warum ist das für uns wichtig?

  • Jedes vierte Kind wird heute mit dem Auto zur Schule gebracht.
  • Bei 30% aller schweren Schulwegunfälle saßen die Kinder im Auto.
  • Der Fußweg zur Schule stärkt das Selbstbewusstsein Ihrer Kinder.
  • Durch die aktive Teilnahme am Straßenverkehr lernen die Kinder
  • Gefahrensituation besser einzuschätzen und zu vermeiden.
  • Durch die Bewegung an der frischen Luft wird die Konzentrationsfähigkeit verbessert,  der Bewegungsapparat und die Abwehrkräfte werden gestärkt.

Was können Sie tun?

  • Bitte schicken Sie Ihr Kind so oft wie möglich zu Fuß, mit dem Roller oder Fahrrad zur Schule oder begleiten Sie es.
  • Wenn Sie einen langen Anfahrtsweg haben und mit dem Auto kommen
  • müssen, lassen Sie Ihr Kind bitte nur an den in der beiliegenden Karte markierten Stationen aussteigen.
  • Halten Sie bitte nicht in den Einfahrten unseres Schulhofes oder auf der Straße, um Ihr Kind aussteigen zu lassen. Das ist besonders in der dunklen Jahreszeit gefährlich!Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung und hoffen mit dieser Aktion einige Anregungen für Ihre Schulweggestaltung geben zu können.

Gefahrenstelle Radweg-Querung der Bismarckstr.

In unmittelbarer Nähe unserer Schule überquert der Radweg zwischen der Goebenstr. und der Fahrradbrücke in den Kaifu-Park den Fußweg. Die Radfahrer haben Vorfahrt. Die Kinder müssen dort besonders aufmerksam sein. Glücklicherweise kommt es nur sehr selten zu Unfällen.  Es wurden bereits Warnschilder für die Fahrradfahrer aufgestellt. Im nächsten Schritt soll die Stelle nun durch eine deutliche und haltbare farbliche Markierung gekennzeichnet werden. Dieses soll in den nächsten Wochen geschehen.

Bitte sprechen Sie auf dem gemeinsamen Weg zur Schule mit ihren Kindern über die Gefahrenstelle. Nachdem unser Elternrat die Stelle bereits mehrfach farblich markiert hat, haben wir uns nun noch einmal mit dem Leiter des Bezirksamtes in Verbindung gesetzt und eine Unterstützung erfahren.

.Zur Kampagne:

zu Fuss zur Schule(Bild: BSB) Die Kampagne ist vor dem Hintergrund entstanden, dass Eltern, Lehrerinnen, Lehrer und die Polizei sich nicht damit abfinden wollten, dass immer mehr Eltern ihre Kinder mit dem Auto in die Schule bringen und dadurch nicht nur zu einem starken Verkehrsaufkommen rund um die Schule beitragen, sondern auch die Entwicklung ihrer Kinder einschränken. Mit dem Faltblatt  „Schulweg ohne Auto ist schön!“ sollen Eltern angeregt werden darüber nachzudenken, wie sie ihre Kinder auf dem Weg zur Schule am besten unterstützen können. Das Faltblatt zeigt dazu wichtige Schritte zur Persönlichkeitsentwicklung der Kinder auf.  Aber auch die Kinder werden auf dem Faltblatt auf lustige Art und Weise angesprochen. „Hallo Kinder – Schulweg ohne Auto ist schön! Wir sagen dir warum!“

Kinder genießen es, auf dem Schulweg mit Freunden zu reden und ihre Wege selbstständig zurückzulegen. Sie lernen mit Gefahrensituationen im Straßenverkehr umzugehen. – Und: Zu Fuß gehen, mit dem Roller und Rad fahren sind die energiesparendsten Formen der Fortbewegung und gut für das Klima.

Die Aktion „Zu Fuß zur Schule“ findet in den  Wochen vor den Herbstferien 2015 statt, also von 28.9. – 16.10.2015.

Link zum Schulserver

Flyer zum download: zufuss-flyer-schule-ohne-auto