Archiv der Kategorie: Aktuelles

Zu Fuß zur Schule – 1. Platz!!

Das war super, liebe Eltern und liebe Kinder!  Die Schule An der Isebek hat den 1. Platz errungen!

Den tollen Gewinn, eine Kister voller Spielsachen für den Schulhof, durften Herr Vogt vom Elternrat, und die stolzen SchülerInnen der Stufe 3, Ben, Emma, Benedict und Luna abholen!

Wir freuen uns!  🙂

…………………………………………………………………………………………………………………

Liebe Kinder, liebe Eltern!

Am Montag, den 28. September, beginnen die „Zu–Fuß-zur-Schule-Tage“. Sie gehen bis zum  16. Oktober.

Am Freitag, den 02. Oktober, findet dann der internationale Aktionstag „zu Fuß zur Schule“ statt.  Dahinter verbirgt sich eine gemeinsame Initiative von Schulen, Eltern und Kindern mit dem Ziel, die Verkehrssicherheit auf dem Schulweg zu verbessern.

Für den gesamten Aktions-Zeitraumes bekommen die Kinder einen Schulweg-Pass. Wer seinen Schulweg zu Fuß, mit dem Roller oder dem Fahrrad zurücklegt, bekommt täglich einen Stempel.

Deshalb möchten wir Sie bitten, Ihre Kinder so oft und regelmäßig wie möglich zu Fuß, mit dem Roller oder Fahrrad zur Schule zu schicken oder auf dem Schulweg zu begleiten.

Gezählt wird am Freitag, den 25. September und am Mittwoch, den 30. September.

Die Schulen, die am 30. September die wenigsten Kinder haben, die mit dem Auto gebracht werden, erhalten einen Preis.

Die Schule An der Isebek nimmt seit Jahren an den Aktionstagen und auch dem Wettbewerb teil. Schon mehrfach gehörten wir zu den drei Schulen mit den wenigsten „Autofahrern“. Darüber freuen wir uns.

Warum ist das für uns wichtig?

  • Jedes vierte Kind wird heute mit dem Auto zur Schule gebracht.
  • Bei 30% aller schweren Schulwegunfälle saßen die Kinder im Auto.
  • Der Fußweg zur Schule stärkt das Selbstbewusstsein Ihrer Kinder.
  • Durch die aktive Teilnahme am Straßenverkehr lernen die Kinder
  • Gefahrensituation besser einzuschätzen und zu vermeiden.
  • Durch die Bewegung an der frischen Luft wird die Konzentrationsfähigkeit verbessert,  der Bewegungsapparat und die Abwehrkräfte werden gestärkt.

Was können Sie tun?

  • Bitte schicken Sie Ihr Kind so oft wie möglich zu Fuß, mit dem Roller oder Fahrrad zur Schule oder begleiten Sie es.
  • Wenn Sie einen langen Anfahrtsweg haben und mit dem Auto kommen
  • müssen, lassen Sie Ihr Kind bitte nur an den in der beiliegenden Karte markierten Stationen aussteigen.
  • Halten Sie bitte nicht in den Einfahrten unseres Schulhofes oder auf der Straße, um Ihr Kind aussteigen zu lassen. Das ist besonders in der dunklen Jahreszeit gefährlich!Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung und hoffen mit dieser Aktion einige Anregungen für Ihre Schulweggestaltung geben zu können.

Gefahrenstelle Radweg-Querung der Bismarckstr.

In unmittelbarer Nähe unserer Schule überquert der Radweg zwischen der Goebenstr. und der Fahrradbrücke in den Kaifu-Park den Fußweg. Die Radfahrer haben Vorfahrt. Die Kinder müssen dort besonders aufmerksam sein. Glücklicherweise kommt es nur sehr selten zu Unfällen.  Es wurden bereits Warnschilder für die Fahrradfahrer aufgestellt. Im nächsten Schritt soll die Stelle nun durch eine deutliche und haltbare farbliche Markierung gekennzeichnet werden. Dieses soll in den nächsten Wochen geschehen.

Bitte sprechen Sie auf dem gemeinsamen Weg zur Schule mit ihren Kindern über die Gefahrenstelle. Nachdem unser Elternrat die Stelle bereits mehrfach farblich markiert hat, haben wir uns nun noch einmal mit dem Leiter des Bezirksamtes in Verbindung gesetzt und eine Unterstützung erfahren.

.Zur Kampagne:

zu Fuss zur Schule(Bild: BSB) Die Kampagne ist vor dem Hintergrund entstanden, dass Eltern, Lehrerinnen, Lehrer und die Polizei sich nicht damit abfinden wollten, dass immer mehr Eltern ihre Kinder mit dem Auto in die Schule bringen und dadurch nicht nur zu einem starken Verkehrsaufkommen rund um die Schule beitragen, sondern auch die Entwicklung ihrer Kinder einschränken. Mit dem Faltblatt  „Schulweg ohne Auto ist schön!“ sollen Eltern angeregt werden darüber nachzudenken, wie sie ihre Kinder auf dem Weg zur Schule am besten unterstützen können. Das Faltblatt zeigt dazu wichtige Schritte zur Persönlichkeitsentwicklung der Kinder auf.  Aber auch die Kinder werden auf dem Faltblatt auf lustige Art und Weise angesprochen. „Hallo Kinder – Schulweg ohne Auto ist schön! Wir sagen dir warum!“

Kinder genießen es, auf dem Schulweg mit Freunden zu reden und ihre Wege selbstständig zurückzulegen. Sie lernen mit Gefahrensituationen im Straßenverkehr umzugehen. – Und: Zu Fuß gehen, mit dem Roller und Rad fahren sind die energiesparendsten Formen der Fortbewegung und gut für das Klima.

Die Aktion „Zu Fuß zur Schule“ findet in den  Wochen vor den Herbstferien 2015 statt, also von 28.9. – 16.10.2015.

Link zum Schulserver

Flyer zum download: zufuss-flyer-schule-ohne-auto

 

Weihnachtsmärchen 2015: Das magische Amulett

Weihnachtsmärchen 2015

Bild für FB

Langsam werden die Tage kürzer und die spannende Zeit der Märchen rückt näher! In diesem Jahr möchten wir Sie mit dem zauberhaften Märchen „Das magische Amulett“ von Dirk Mehnert begeistern, in dem auch wieder viele Kinder unserer Schule mitspielen.

„Das magische Amulett“

Der Tag der Hochzeit von Prinzessin Millicent steht bevor: sie wird zum ersten Mal ihrem zukünftigen Ehemann, Prinz Sigurd begegnen. Wie es im Königreich zu Tumus-Lautersingen Brauch ist, darf sie sich drei Dinge von ihrem Bräutigam wünschen, welche er zur Vermählung mitbringen muss. Aus hunderten von Zuschriften wählt sie drei geheimnis- und wertvolle Dinge aus: Einen magischen Feenstaubkleber, eine Drachenträne und das Medaillon der Ewigkeit. Kaum am Hofe eingetroffen, nimm Prinz Sigurd die Liste entgegen und wird davongeschickt, die Gegenstände zu besorgen. Und das schnell. Eine Prinzessin  lässt man nicht warten! Ob der sprechende Waschbär und Holla, die Waldfee, dem Prinzen bei seiner Suche helfen können und welchen Kreaturen er im Dunkelwald außerdem begegnen wird, verraten wir heute noch nicht…..

Karten gibt es in Eimsbüttel nur noch für die drei Vorstellungen im Hamburg-Haus am 7.12., 18 Uhr und am 8.12., 16.30 und 18 Uhr.

Die Karten kosten 5 Euro.  Bitte nennen Sie unbedingt den Termin der gewünschten Vorstellung oder buchen online: https://supr.com/kartenshop-aelita/category/maerchenkarten/

Alle Termine außerhalb Eimsbüttel und Näheres zum Theater: www.aelita-musiktheater.de

DMA_Flyer_Front

DMA_Flyer_Back

Plakat: Dirk Mehnert/Fotos: Manfred Marquardt

Wir wünschen viel Spaß! Ihre Schule An der Isebek

Schulbücherei ist weiterhin nur Mo und Di besetzt :)

Liebe Kinder,

noch immer haben wir leider keinen freiwilligen Helfer für den Donnerstag gefunden. Ihr könnt aber weiterhin montags und dienstags von 14 – 15 Uhr Bücher ausleihen.  Montags wechseln sich Frau Dorendorf-Zimmermann, Frau Schneemann und Frau Neumeyer ab, dienstags ist Frau Meyran eure Ansprechpartnerin.

Am Mittwoch und Freitag kommt der Leseclub und bietet tolle Veranstaltungen an. Auch im Rahmen der Leseclubzeit könnt ihr natürlich Bücher ausleihen und zurückgeben.

Viel Spaß!

 

Kursangebote am Nachmittag im ersten Schulhalbjahr

Liebe Eltern,
das erste Schulhalbjahr „Kursangebote im Nachmittag“ beginnt nach den Oktoberferien.

  • Wir bieten wieder unterschiedliche Kurse an, die von unseren Gruppenerzieher und von externen Honorarkräften direkt an der Schule angeboten werden. Gleichzeitig kooperieren wir mit Institutionen aus dem Stadtteil, die für ihre Kurse zu uns kommen werden.
  • Unsere Sport – Kooperationspartner bleiben der ETV und GWE. In den Kursen stellen die Sportvereine Auszüge ihrer Vereinssportarten vor. Es geht darum den Kindern einen ersten Einblick in die verschiedensten Sportarten zu gewähren und in Bewegung zu bleiben.
  • Die Hamburger Jugendmusikschule ist ein weiterer Kooperationspartner von uns, der mit einem Kurs musische Erziehung in den Nachmittag einbringt.
  • Unser Nachmittag lebt von der Mischung verlässlicher Kursgruppen, Stufengemeinschaftsprojekten, -angeboten und offener Freizeit. Jedes Kind kann an einem Kurs teilnehmen und diesen frei auswählen.

Kurswahlverfahren:
Die Kinder wählen einen Kurs aus unserem Angebot.  Die Wahl findet in den Nachmittagsgruppen statt. Die Kurszeiten sind montags – freitags von 15-16 Uhr. Bitte achtet auf die Jahrgangsangaben und klärt den Kurswochentag mit Eurem Kind genau ab. Die Teilnahme des Kurses ist für das Halbjahr verbindlich. Kurswechsel im Laufe des Halbjahres sind hinderlich. Das zweite Kurshalbjahr endet mit Beginn der Sommerferien.

In Absprache mit dem Elternausschuss, dem Elternrat, Schule veranschlagen wir monatliche Materialkosten von 5,- EURO pro Kind für unsere Kunstkursangebote. Diesen Beitrag händigt Ihr unseren Kursleiterinnen Kerstin, Linda und Dani direkt zu Beginn aus. Sie verwalten eigenverantwortlich das Kinder-Materialbudget. Für den Loomkurs müssen Loom-Bänder mitgebracht werden.

Unsere Flurgemeinschaften, Bezugsgruppen und unsere offenen Freizeitangebote bieten wir neben dem Kursangebot weiterhin verlässlich an. Kinder ohne Kurswunsch können in ihren Gruppe bleiben und/oder nutzen ihre Freizeit selbstbestimmend. Die ErzieherInen bieten dafür in den Flurgemeinschaften immer Freiräume und Angebote.

Unsere Kursangebote im Nachmittag bieten Euren Kindern Erfahrungen in fünf Bereichen:
– kognitiver Bereich
– musischen Bereich
– sportlicher Bereich
– künstlerischer Bereich.
– gestalterischen Bereich

Die Kursübersicht finden Sie hier als PDF-Download: Kursübersicht 2 Halbjahr 1415 März

……………………………………….

Weiterhin gibt es auch ein kostenpflichtiges Angebot (40 €/Monat)  am Nachmittag:  Theaterkurs mit Frau Kaiser, donnerstags von 16 bis 18 Uhr,  Anmeldung: 040 43180788

Neuer Kurs-Beginn: 3. September, 16 Uhr, Dachboden  Download : Theaterflyer Frau Kaiser, Ziegenschule 2015

………………………………………

Kursübersicht 14.15